* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Anders (&) Artig

un_gewöhnlich...

~ ~ ~ ~ ~ ~





lunar phases

* Themen
     anders:artig
     bild:betrachtung
     schrift:stücke

* mehr
     Inter:net:recht
     auch Über...

* Links
     Alte:Schwierigkeiten
     Beautiful:Experience
     Der:Mo
     Eigen:Art
     German:Psycho
     Just:Another




...aus leiden_schaft

~ ~ ~ ~ ~ ~


Das Zitat des Tages

~ ~ ~ ~ ~ ~







„Ägyptens versunkene Schätze”

500 Exponate zu sehen von Samstag an bis zum 4. September im Berliner Martin-Gropius-Bau.

Architekten des Umbaus: Hilmer & Sattler & Albrecht, Berlin/ München Fertigstellung: 1999

Unter den Fundstücken sind drei mehr als fünf Meter hohe Kolossalstatuen - der Mittelpunkt der Ausstellung - , ein Granitkopf mit dem Gesicht des Sohnes von Julius Caesar und Kleopatra VII. sowie Bruchstücke des berühmten Naos der Dekaden, des ältesten astrologischen Kalenders, der je gefunden wurde.

Schätze

Franck Goddio Der 58jährige - einst Finanzberater von Regierungen und internationalen Organisationen, wegen seiner späteren spektakulären Unterwasserexpeditionen oft auch der "Indiana Jones der Weltmeere" genannt - taucht seit mehr als zehn Jahren immer wieder vor der Küste Alexandrias. Dort entdeckte Goddio nicht nur den Hafen der antiken Handelsmetropole, sondern auch die vor 1300 Jahren bei einem Seebeben versunkenen Städte Heraklion und Kanopus.

12.5.06 00:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung